StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 May CB

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: May CB   Di Jul 22, 2014 6:22 am

May ♀ *18. Mai 2006
Aussprache: Mej
Namenstag: 18. Mai

Aussehen: May besitzt einen gedrungenen Körper mit kurzen Läufen, weswegen sie eher kräftig wirkt. Generell zählt sie zu den eher kleineren Fähen. Über ihren Körper zieht sich dichtes, graues Fell. Über ihren Nasenrücken, Ohren und den Rücken bis zur Rute ist sie dunkelgrau gestromt. Ansonsten ist ihr Fell silbergrau bis hellgrau, über die Brust zu den Innenbeinen hellt sich das Fell bis zu einem weiß auf. Unter ihrem dichten Behang finden sich mehrere Narben, welche allerdings gut versteckt sind. Sie besitzt ein charakteristisches Gesicht mit einer kurzen Schnauze, verschiedenen Farbeinschlägen und kleinen Ohren, die es einrahmen. Auffallend an May sind die großen, gelben Augen, die eine ähnliche Farbvielfalt wie Bernstein besitzen.

Charakter: Die graue Fähe hat sich innerhalb der letzten Jahre sehr in ihrem Charakter gefestigt. Sie durchstand mehrere charakterliche Veränderungen, beruhend auf Erfahrungen, Situationen und anderen Faktoren. Als Jungwolf war sie, wie die meisten, recht unbeschwert. Nachdem sie aus Nordvarien geflohen war, war sie traumatisiert und verschwendete fast jede freie Minute damit, sich mit dem Vergangenen auseinanderzusetzen. Sehr schüchtern und unnahbar fiel es ihr schwer, sich anderen zu öffnen. Sie verschanzte sich regelrecht in ihrer eigenen, kleinen Welt.
Nach dem Eintritt in das Kashtin-Rudel konnte sie erstmals nach ihrer Flucht ihre positiven Werte Loyalität, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit unter Beweis stellen. Zwar ist sie noch immer die träumerische Fähe, die oftmals in ihren fantasiereichen Gedanken hängt, aber sie hat mittlerweile gelernt, sich aus diesen dissoziativen Zuständen zurück zu holen. Die Angst steht ihr dennoch als übermächtiger Gegner gegenüber und zwingt sie auch nach Jahren oft in die Knie. May neigt zur Melancholie, kommt dann aus eigener Kraft nur schwerlich wieder aus ihrem Gedankenkreislauf heraus.

Vergangenheit: Geboren wurde May in einem recht kleinen Rudel in Nordvarien, nördlich der Lande. Anfangs war es dort noch sehr ruhig, sodass May und ihre zwei Brüder Kono und Mancu ohne Schwierigkeiten aufwachsen konnten. Ihre Eltern Anevay und Hakan sorgten sich rührend um ihren ersten Wurf. Doch das Glück der kleinen Familie sollte schwinden... Denn der Zweite Rarthárische Krieg verschonte auch Nordvarien nicht. Eines Nachts gab es einen Überfall der Rartháren, in dem Mays Eltern ihr Leben ließen, um ihren Jungen die Flucht zu ermöglichen. May trennte sich auf der Flucht von ihren Geschwistern und rannte ziellos südwärts, bis hinein in die unzugänglichen Höhen des Waynor im Norden Semiardas. Dort überlebte sie den Krieg und schlug sich seither allein durchs Leben. Diese Geschehnisse prägten May, sodass sie immer an die schrecklichen Ereignisse in jener Nacht denken muss.

Besonderheiten: Die sanften Augen, die wie Bernstein wirken.

Beigetreten: Höhen des Waynor
Nach oben Nach unten
 
May CB
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WOLFSZEIT :: Wegweiser :: Charaktere-
Gehe zu: